Pension Hannchen

& Restaurant Cafe Rosè

Rezepte & das Neinerlaa

Die erzgebirgische Küche kann mit vielen Spezialitäten aufwarten. Die Zubereitung von Speisen und hauseigene Rezepte sind über Generationen hinweg erhalten geblieben. Aus der Not heraus wurden aus der vorwiegend angebauten Kartoffel die schmackhaftesten Speisen gezaubert. Kombiniert mit Pilzen aus den Wäldern und viel Speck werden deftige, wohlschmeckende Gerichte zubereitet. Der Weihnachtsstollen und das erzgebirgische “Neinerlaa” zählen zu den Speisen, die die Neugierde auf Kost und vorallem auf das Erzgebirge selbst wecken sollen.

  1. Brotworscht mit Linsen, doß im neie Gahr’s klaane Gald net ausgieht. (Bratwurst mit Linsen, daß das Geld nicht ausgeht.)
  2. Haarich mit Äppelsalat (Hering mit Apfelsalat)
  3. Grütze mit Waldbeeren
  4. Sammelmilch, doß de Klippelspitzen schie weiß bleibn. (Semmelmilch, daß die Klöppelspitzen schön weiß bleiben.)
  5. Ruter Rüb’nsalat, dar macht schiene rute Backle. (Roter Rübensalat, der macht schöne rote Wangen.)
  6. Selleriesalat
  7. Gänsebrotn mit Blaukraut und Sauerkraut (Gänsebraten)
  8. Kließ, soll’n viel grußes Gald eibrenge. (Klöße, sollen viel großes Geld einbringen.)
  9. Süß – Sauerer Schwammeeintopf, Brot und Salz (Pilzeintopf)
Cranzahl
6. Oktober 2018, 4:19
 

Klare Nacht
6°C
Mehr...
 

Pension Hannchen
Karlsbader Str. 20
09465 Sehmatal
OT Cranzahl

Tel:037342-148691
Fax:037342-140425
E-mail

Wir sind offizieller Partner der Dampfbahnroute Erzgebirge und liegen unweit des Startbahnhof der Fichtelbergbahn